Deutsche Reiterliche Vereinigung

Breitensportliche Wettbewerbe im Pferdesport

Partnerschaftlicher Umgang und Spaß mit dem Pferd

Breitensportliche Wettbewerbe oder Breitensportturniere stellen den Spaß mit dem Pferd, den partnerschaftlichen und den Pferdebedürfnissen angepassten Umgang in den Vordergrund. Im Mittelpunkt steht nicht der Leistungsgedanke, sondern die Vielfältigkeit im Pferdesport. Breitensportliche Wettbewerbe können mit dem klassischen Turniersport verknüpft oder unabhängig davon veranstaltet werden. Sie bieten die Möglichkeit, sich und sein Pferd zu testen und sich spielerisch mit seinen Mitstreitern zu vergleichen. Die Wettbewerbe sind ideal für einen Spielenachmittag im Verein oder Betrieb, einen vereinsinternen Wettbewerbstag, als Ergänzung zum klassischen Turniersport oder einfach mal zur Abwechslung im Trainingsalltag.

Breitensportliche Wettbewerbe

PM-Schulpferdeturniere

Mehr dazu...

Schulpferde-Champions

Mehr dazu...

Freizeitpferdechampionat

Mehr dazu...

Gelassenheitsprüfung

Mehr dazu...

Caprilli-Test

Mehr dazu...

Quadrillen-Championate

Mehr dazu...

Allround-Wettbewerbe

Mehr dazu...

TREC-Wettbewerbe

Mehr dazu...

Ideen für Breitensportturniere

Die Wettbewerbsordnung (WBO) ist das Regelwerk für den Breitensport. Sie erleichtert Vereinen, Betrieben und Veranstaltern die Planung und Durchführung von breitensportlichen Veranstaltungen und Breitensportturnieren und enthält Grundregeln und Ideen für Wettbewerbe. Einige Wettbewerbe, wie das Freizeitpferdechampionat, der PM-Schulpferdecup oder die Quadrillenchampionate, bietet die FN seit vielen Jahren als bundesweite Veranstaltung oder Serie an.

Ideenbörse für den Reitunterricht

365 Ideen für den Breitensport
365 Ideen für den Breitensport

Abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung in der Halle, auf dem Platz und im Gelände: Das Buch liefert zahlreiche Ideen für Konzentration, Kooperation und Koordination im und um den Sattel – bei denen stets auch Sicherheit, Spaß und Souveränität eine Rolle spielen. 

Stand: 27.01.2022