Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

12.12.2019 | 08:41 Uhr | fn-press

Trainingstipp-to-go: Volte reiten

Anregungen für die Winterarbeit mit Pferd

Warendorf (fn-press). Für die tägliche Winterarbeit mit Pferd gibt es heute den Trainingstipp-to-go zum Thema Volte reiten. 

Je nach Größe fordert die Volte vom Pferd eine stärkere Längsbiegung als große gebogene Linien. Je kleiner die Wendungen und damit auch Volten geritten werden, desto geschlossener und ausbalancierter muss das Pferd sein. Nur so sind Takt und Selbsthaltung beim Reiten von Volten zu erhalten. Deshalb müssen Pferde vor Volten mit halben Paraden vorbereitet werden. 

Ein häufiger Fehler beim Reiten von Volten ist, dass diese kreisrunde Hufschlagfigur nicht gleichmäßig geritten wird. Die zweite Hälfte der Volte wird oft zu steil zum Hufschlag zurück geritten. So kommt das Pferd nicht am vorgeschriebenen Punkt an. Beim Üben helfen Hütchen oder Cavaletti, um gleichmäßige Volten zu reiten.

Hier das Video mit Tipps von Bundestrainerin Conny Endres: www.facebook.com