AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

09.10.2018 | 16:40 Uhr | Julia Basic

Oslo: Weltcup-Saison der Westeuropa-Liga beginnt

Deutsche Dressur- und Springreiter eröffnen internationale Hallensaison in Skandinavien

Warendorf (fn-press). Während die Freiluft-Saison in Südeuropa noch andauert, beginnt an diesem Wochenende in Skandinavien bereits die Zeit der Indoor-Turniere. Zunächst eröffnen die Springreiter in der norwegischen Hauptstadt Oslo ihre Weltcup-Saison. Eine Woche später sind die Dressurreiter in Herning/Dänemark an der Reihe. Erste deutsche Weltcup-Station beider Disziplinen ist wie gewohnt im November das German-Masters-Turnier in der Stuttgarter Schleyer-Halle.  

Mit Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), Christian Kukuk (Riesenbeck), Harm Lahde (Hesslingen) und Philipp Weishaupt (Riesenbeck) gehen zum Auftakt vier deutsche Springreiter in Norwegen auf Punktejagd. Oslo ist die erste Station der Westeuropa-Liga. In anderen Teilen der Welt hat der Weltcup bereits begonnen. So gewann, wie berichtet, der Wahl-Amerikaner, aber noch immer für Deutschland startende Wilhelm Genn mit Bugatti am vergangenen Wochenende die Etappe im kalifornischen Scramento – es war Genns erster Weltcup-Sieg überhaupt. Der Weltcup der Springreiter wird in 16 über den Globus verteilten Ligen ausgetragen. Die Westeuropa-Liga umfasst 13 Stationen, zwei davon in Deutschland: Stuttgart und Leipzig. Titelverteidigerin ist die US-Amerikanerin Beezie Madden.

Die Dressurreiter können bei zehn Hallenturnieren Weltcup-Punkte sammeln. Davon finden ebenfalls zwei Veranstaltungen in Deutschland statt: neben den German Masters in Stuttgart auch die VR-Classics in Neumünster. Die erste Station der Westeuropa-Liga ist das Turnier im dänischen Herning. Dort steigt aus deutscher Sicht Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damsey FRH in die Weltcup-Saison ein. Ebenfalls am Start ist Benjamin Werndl (Aubenhausen) mit Daily Mirror. Die beiden haben Ende September in Budapest/HUN, im Rahmen der Zentral-Europa-Liga, bereits ihren ersten Weltcup-Sieg eingefahren. Auch Dorothee Schneider (Framersheim) hat in Ungarn schon Punkte gesammelt. Sie und Isabell Werth werden die Weltcup-Station in Lyon/FRA bestreiten. Werth tritt übrigens als Titelverteidigerin an. Im April gewann sie zum zweiten Mal in Folge das Weltcup-Finale mit Weihegold OLD.

Das gemeinsame Serien-Finale der Disziplinen Dressur und Springen findet vom 3. bis zum 7. April 2019 in der schwedischen Hafenstadt Göteborg statt. Neun Dressur- und 18 Springreiter aus der Westeuropa-Liga sind dort startberechtigt. Welcher Reiter welcher Liga angehört, hängt von seinem Wohnsitz ab. Starter der Westeuropa-Liga Springen dürfen auch Punkte in den beiden Nordamerikanischen Ligen sammeln. In der Dressur darf ein westeuropäischer Reiter einmal die volle Punktzahl in einer anderen Liga sammeln. Beim zweiten Start erhält er die halbe Punktzahl. jbc  

Die Stationen der Westeuropa-Liga im Überblick:

Springen:

  • Oslo/NOR 11.-14. Oktober 2018
  • Helsinki/FIN 17.-21. Oktober 2018
  • Verona/ITA 25.-28. Oktober 2018
  • Lyon/FRA 31. Oktober - 4. November 2018
  • Stuttgart/GER 14.-18. November 2018
  • Madrid/ESP 22.-25. November 2018
  • La Coruña/ESP 7.-9. Dezember 2018
  • London/GBR 17.-23. Dezember 2018
  • Mechelen/BEL 26.-30. Dezember 2018
  • Basel/SUI 10.-13. Januar 2019
  • Leipzig/GER 17.-20. Januar 2019
  • Amsterdam/NED 24.-27. Januar 2019
  • Bordeaux/FRA 7.-10. Februar 2019

 Dressur:

  • Herning/DEN 17.-21. Oktober 2018
  • Lyon/FRA 31. Oktober - 4. November 2018
  • Stuttgart/GER 14.-18. November 2018
  • Madrid/ESP 22.-25. November 2018
  • Salzburg/AUT 5.-9. Dezember 2018
  • London/GBR   17.-23. Dezember 2018
  • Mechelen/BEL 26.-30. Dezember 2018
  • Amsterdam/NED 24.-27. Januar 2019
  • Neumünster/GER 14.-17. Februar 2019
  • 's-Hertogenbosch/NED 14.-17. März 2019

 Finale beider Disziplinen:

  • Göteborg/SWE 3.-7. April 2019

 Alle Informationen zum Weltcup der Dressur- und Springreiter finden Sie auf den Seiten des Weltreiterverbandes FEI unter inside.fei.org/fei/events/world-cups/dressage sowie inside.fei.org/fei/events/world-cups/jumping

Boxen von Growi®

Sicherheit bis ins Detail! 

Ob zweckmäßig oder elegant, ob geschwungen oder gerade: Pferdeboxen aus dem Hause Großewinkelmann sind praktisch und setzen durch ihr individuelles Design Akzente. Growi berät Sie gerne!

Mehr Informationen