R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

09.01.2019 | 10:20 Uhr | Julia Basic

Weltcup der Springreiter auf der Zielgeraden

Vier Qualifikationen stehen bis zum Finale noch aus

Warendorf (fn-press). Bereits in gut drei Monaten steht der Höhepunkt der internationalen Hallensaison für die Springreiter im schwedischen Göteborg auf dem Programm. Die deutschen Athleten waren im vergangenen Jahr bereits erfolgreich in den Qualifikationen unterwegs und können optimistisch auf die noch ausstehenden Stationen und das anschließende Finale blicken. Als nächstes steht die Weltcup-Etappe in Basel/SUI auf dem Programm, ehe es zum Heimspiel nach Leipzig geht.

Bisher sammelte Daniel Deußer die meisten Weltcup-Punkte aus deutscher Sicht. Er gewann 2018 die Qualifikationen in Verona (ITA) und Madrid (ESP) mit seinen Pferden Calisto Blue und Tobago Z. Mit 51 Punkten liegt er nach neun von 13 Stationen im Zwischenranking auf Platz zwei hinter dem Schweizer Steve Guerdat (58 Punkte). Als zweitbester Deutscher rangiert Christian Ahlmann (Marl) nach seinem Sieg mit Clintrexo Z in Mechelen/BEL zum Jahresabschluss und weiteren vorderen Platzierungen in Stuttgart und Helsinki (FIN) auf Platz sechs (46 Punkte). Ludger Beerbaum (Riesenbeck) belegt mit 38 Zählern Rang neun. Er punktete 2018 in Verona (ITA), La Coruna (ESP) und Mechelen (BEL) mit Casello und Cool Feeling. Ebenfalls unter den Top-18 des Zwischenrankings liegt Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen). Für ihn zählen ein zweiter Platz mit Embassy II in Helsinki (FIN) sowie Rang sechs mit Twenty Clary in Oslo (NOR). Dreher hofft auf weitere Punkte an diesem Wochenende in Basel, wo außerdem Ahlmann, Beerbaum, Marcus Ehning (Borken) und Michael Jung (Horb) im Weltcup starten. Auch Christian Kukuk (Riesenbeck) hat noch Aussichten auf die Finalteilnahme, benötigt aber noch ein paar Punkte zusätzlich zu jenen, die er in La Coruna und Stuttgart gesammelt hat. Momentan liegt er mit 19 Punkten auf Rang 27. Sein nächster Weltcup-Start ist in Leipzig geplant. Die weiteren deutschen Weltcup-Startplätze belegen dort Ahlmann, Beerbaum, Deußer, Dreher, Ehning, Guido Klatte jun. (Lastrup), Mario Stevens und Maurice Tebbel (Emsbüren). 

Aufgrund ihrer Position unter den Top-Ten der Weltrangliste erhalten Marcus Ehning und Daniel Deußer automatisch Startplätze für die Weltcup-Qualifikationen. So ergibt sich also auch für Ehning, der das Weltcup-Finale bisher drei Mal gewonnen hat, noch die Chance, mit dem einen oder anderen Erfolg das Ticket für Göteborg zu lösen. 14 Zähler hat er bisher gesammelt und liegt damit auf Platz 37 des Rankings. Insgesamt qualifizieren sich 18 Starter aus der Westeuropa-Liga für das Weltcup-Finale, das vom 4. bis 7. April in Göteborg ausgetragen wird. Bis dahin stehen nach Basel (10.-13. Januar) und dem Heimspiel in Leipzig (17.-20. Januar) noch zwei weitere Qualifikationen auf dem Programm: Amsterdam (24.-27. Januar) und Bordeaux (7.-10. Februar). 

Und noch ein weiterer deutscher Reiter liegt gut im Rennen: Wilhelm Genn, der seit Jahren in den USA lebt und somit in der Nordamerika-Liga startet. Dort konnte er 2018 schon große Erfolge verbuchen. Mit Bugatti siegte er in der Weltcup-Qualifikation von Sacramento und wurde in Las Vegas Zweiter. 47 Punkte gehen bisher auf sein Konto – Rang zwei im Zwischenranking. Die Stationen in Wellington (3. Februar) und Ocala (10. März) in Florida stehen für ihn noch aus. jbc

Alle Informationen über die Weltcup-Serien des Weltreiterverbandes FEI finden Sie auf dessen Internetseite unter inside.fei.org/fei/events/world-cups

Lufthansa Cargo

Komfort für Pferde

Mit Live/td reisen Ihre Pferde bequem und stressfrei – an Bord in speziell entwickelten, komfortablen Pferdecontainern und am Boden in der weltweit modernsten Tierstation, der Frankfurt Animal Lounge.

mehr Informationen...